Affiliatepartner Nina Schnitzenbaumer gewinnt Mastermind in Dubai

Klar, es gibt Affiliates, die Dirks Seminare „nur“ wegen der Provision und den guten Nachverkaufsmöglichkeiten (begeisterte Kunden kaufen mehrfach) bewerben. Das ist auch vollkommen legitim! Jedoch sind die meisten Partner, mit denen ich mich unterhalte, selbst Teilnehmer auf Dirks Seminaren und wollen Ihre Begeisterung und Ihren Erfolg teilen. Sie möchten einfach anderen etwas Gutes tun. Hier ist der Verdienst eher ein netter Nebeneffekt. 

Wenn unser Team mit den Seminaren unterwegs ist, genießen wir vor allem die tolle Stimmung und die Gespräche mit Teilnehmern, die wie wir Gas geben möchten. „Erfolge feiern, gutes Geld verdienen und dabei eine Menge Spaß haben“, ist der Spirit, der auf den Events gelebt wird. Dies ist etwas, was wir auch mit dir und anderen Vertriebspartnern gemeinsam teilen möchten. Daher erhälst du von Zeit zu Zeit auch Aktionen, mit denen du eine Menge Spaß haben wirst. Hier einige Eindrücke vom letzen Gewinnspiel:

22. März, Überraschungsanruf bei Nina Schnitzenbaumer. Unter allen Affiliates konnte eine Person einen Platz nach Dubai gewinnen und bei Dirks Mastermind dabei sein. Nina ist im Affiliate-Programm, hat die Wildcard im Wert von 30.000 Euro gewonnen und folgenden Anruf von Dirk erhalten:

Nina hat dann auch einen V-Log gedreht:

Du siehst, es lohnt sich die Partnernews zu lesen und auch bei den Aktionen mitzumachen. Weitere Sonderaktionen und Gewinnspiele werden folgen!

Wenn noch nicht geschehen, dann komm zu einer „Vertriebsoffensive“, lerne Dirk und sein Team einmal persönlich kennen. Nur Teilnehmer zu sein reicht dir nicht? Dann werde für zwei Tage selbst Mitglied in unserem Team, bewirbt dich als Helfer und schau hinter die Kulissen. Wir freuen uns auf dich!

3 thoughts on “Affiliatepartner Nina Schnitzenbaumer gewinnt Mastermind in Dubai”

  1. Dann werde für zwei Tage selbst Mitglied in unserem Team, bewirbt dich als Helfer und schau hinter die Kulissen. Wir freuen uns auf dich!

    alles soweit super Dirk,nur…wie muss man dies verstehen als sogenannter „Helfer“ wie kann man sich bewerben!?

    Danke…Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.